1979: Es wird bunt
Mehrfarbentechnologie nimmt Fahrt auf

1979 brachte KraussMaffei die ersten Farbdosieranlagen mit 3K-Mischkopf zur Direkteinfärbung am Mischkopf auf den Markt. Auch in den Folgejahren wurde die Mehrfarbentechnologie für das Polyurethan-Schäumen kontinuierlich weiterentwickelt.

Text Petra Rehmet  Fotos KraussMaffei

Mit der ersten Farbdosieranlage Ende der 1970er reagierte KraussMaffei darauf, dass PUR-Verarbeiter in bestimmten Anwendungsbranchen wie Nutzfahrzeug- oder Flugzeugbau oftmals vor der Anforderung stehen, Bauteile in relativ kleinen Stückzahlen und in zahlreichen verschiedenen Farben produzieren zu müssen. Die Mehrfarbentechnik wurde in den Folgejahren kontinuierlich weiterentwickelt. Auf dem Competence Forum präsentierte KraussMaffei unlängst einen neuen Umlenkmischkopf mit Mehrfach-Farbzudosierung. Bis zu vier Farben lassen sich direkt und unabhängig voneinander in die Mischkammer eindosieren. Dadurch kann die Farbe in der laufenden Produktion von Schuss zu Schuss gewechselt werden.

Die Reaktionstechnik von KraussMaffei feiert in diesem Jahr ihr 50jähriges Jubiläum. In dieser Zeit hat das Unternehmen die Entwicklung der PUR-Verarbeitung maßgeblich geprägt und weltweit vorangetrieben. Auch in Zukunft wird KraussMaffei die sich stetig ändernden Anforderungen als Ansporn für die Entwicklung neuer Technologien und Innovationen nutzen und in die Tat umsetzen – ganz im Sinne von Technology Pioneers.

Kontakt

Sebastian Schmidhuber
sebastian.schmihuber@kraussmaffei.com

Leiter Entwicklung Reaktionstechnik