GX mit Speed für große Verpackungen
KraussMaffei auf der NPE

KraussMaffei zeigt auf der NPE in Orlando die Spritzgießmaschine GX 900 mit der neuen Option Speed für die effiziente Herstellung großer Verpackungen.

Text Petra Rehmet  Fotos KraussMaffei

Dünnwandartikel für Verpackungs- und Logistiklösungen erfordern neben hohen Einspritzgeschwindigkeiten vor allem kurze Zykluszeiten. KraussMaffei hat daher seine bewährte 2-Platten GX-Baureihe um eine neue Speed Option erweitert. Diese bietet dem Kunden eine optionale Auswahl an unterschiedlichen Einspritzgeschwindigkeiten – abhängig von der Spritzeinheit von bis zu 700 mm/s. Die GX 900-12000 auf der NPE verfügt zudem über eine schnellere Schließengeschwindigkeit. Damit verkürzt sich die Trockenlaufzeit der Maschine um bis zu 0,45 s. „Die GX mit der Option Speed bietet eine effiziente und zugleich wirtschaftlich attraktive Alternative zur Herstellung großer Bauteile für die Verpackungs- und Logistikbranche – ein Markt, der in den USA in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen ist“, erklärt Paul Caprio, President der US-Tochtergesellschaft Krauss-Maffei Corporation in Florence, KY.

Die Option Speed spielt vor allem ab Öffnungsweiten von 350 bis 400 mm ihre Vorteile aus. Die Kinematik entspricht damit vergleichbaren Kniehebel-Maschinen, die ebenfalls erst bei großen Öffnungshüben die maximale Beschleunigung erfahren. Unterstützt werden die kurzen Zykluszieten durch die erweiterten Parallelbewegungen auf der Plastifizierseite mit der elektrisch angetriebenen Plastifziereinheit (E-Plast). Das Powerpack III bietet zusätzliche Geschwindigkeitsoptionen wie zum Beispiel schnellerer Schließkraftaufbau, Schneckenrückzug oder Aggregatbewegung.

Ideal für großvolumige Verpackungen
Ideal für großvolumige Verpackungen
Die GX-Baureihe bietet viel Platz für große Werkzeuge und Kühlwassersysteme

Auf der NPE produziert die GX 900-12000 in einem 2-Kavitäten-Werkzeug großvolumige 20 l Eimer im Inmold-Labeling-Verfahren (IML). Bislang wurden solch großen Eimer überwiegend bedruckt. Mit der Speed Option lassen sich diese nun auch wirtschaftlich im IML-Verfahren produzieren. Dank der Speed-Ausführung geschieht das in kurzen Zykluszeiten von weniger als 14 s. Die Maschine verfügt zudem über die bewährte HPS Barriereschnecke (High-Performance Screw), die ein besonders schnelles Aufschmelzen und hohe Schussgewichte erlaubt. In Summe lässt sich der Durchsatz um bis zu 12 Prozent steigern.

KraussMaffei auf der NPE
7. bis 11. Mai 2018
Halle West
Stand W403

Kontakt

Götz Scheibe
Goetz.Scheibe@Kraussmaffei.com

Leiter Produkt- und Technologiemanagement