Neuer President bei KraussMaffei Corporation in USA
Charlie Rogers übernimmt neue Position als President

Charlie Rogers übernimmt zum 3. September seine neue Position als President der KraussMaffei Corporation am Standort Florence, Kentucky (USA).

Text KraussMaffei  Fotos KraussMaffei

Rogers tritt die Nachfolge von Paul Caprio an, der das Unternehmen Anfang Juni verlassen hat. Rogers berichtet an Dr. Michael Ruf, Chief Operating Officer (COO) der KraussMaffei Group.

Nach dem Maschinenbaustudium an der Technischen Hochschule Georgia und anschließendem MBA an der Universität Chicago arbeitete Rogers zunächst bei verschiedenen Industrieunternehmen. Zuletzt war er als General Manager bei der John Bean Technologies Corporation tätig, einem amerikanischen Unternehmen für Nahrungsmittelmaschinen und Flughafenausrüstung.

Charlie Rogers
Charlie Rogers

Charlie Rogers verfügt über rund 20 Jahre Industrieerfahrung und bringt darüber hinaus Erfahrung im Europageschäft mit.

Dr. Michael Ruf
Dr. Michael Ruf
COO von KraussMaffei

"Wir freuen uns, dass wir mit Charlie Rogers einen erfahrenen Manager gefunden haben, der unsere USA-Geschäfte aufgrund seiner Expertise weiter entwickeln wird", erklärt KraussMaffei-COO Dr. Michael Ruf.