Polyplastic LTD erweitert die Produktion mit Zweischneckenextrudern
Höchste Effizienz und Betriebssicherheit kombiniert mit niedrigem Energieverbrauch

Der russische Kunststoffhersteller Polyplastic LTD und KraussMaffei haben kürzlich einen Vertrag zur Produktionserweiterung von insgesamt zwei Zweischneckenextrudern ZE 80 x 42D BluePower im Rahmen des neuen Investitionsprojektes von Polyplastic LTD geschlossen. Aufgrund der durch die COVID-19-Pandemie verursachten Reisebeschränkungen wurden die gesamten Vertragsverhandlungen von beiden Parteien online aus dem Homeoffice durchgeführt und Ende Oktober abgeschlossen. Mit diesem Auftrag wird die langjährige, konstruktive und lösungsorientierte Zusammenarbeit zwischen Polyplastic LTD und KraussMaffei gestärkt.

Text Andreas Weseler  Fotos KraussMaffei, Polyplastic LTD

"Im wachsenden russischen Markt für technische Kunststoffe stehen bei Polyplastic LTD die Zuverlässigkeit von Anlagen und deren technische Innovationen im Fokus“, erklärt Andrej Menschov, geschäftsführender Partner von Polyplastic LTD. "Bei stetig steigender Nachfrage muss dabei nicht nur eine energieeffiziente und ressourcenschonende Produktion sichergestellt werden – auch steigende Kundenansprüche erfordern höchste Qualitätsstandards. Mit der innovativen Technologie der Zweischneckenextruder ZE BluePower wollen wir den hohen Qualitätsstandard unserer Produkte in einem wettbewerbsintensiven Umfeld sicherstellen", so Menschov weiter.

Andrej Menschov,
Andrej Menschov,
geschäftsführender Partner von Polyplastic LTD
Die Zweischneckenextruder-Baureihe ZE BluePower
Die Zweischneckenextruder-Baureihe ZE BluePower
garantiert effektive Produktionsbedingungen.

Höchste Effizienz und Betriebssicherheit kombiniert mit niedrigem Energieverbrauch

Mit der Installation der neuen Compoundierextrudern wird der russische Kunststoffverarbeiter den Energieverbrauch seiner Produktion deutlich reduzieren. Die Zweischneckenextruder-Baureihe ZE BluePower ist für alle Compoundieraufgaben einsetzbar, vor allem wenn Zuverlässigkeit, Reproduzierbarkeit und Flexibilität gefragt sind. Attraktiv für Anlagenbetreiber sind das große freie Volumen D/d von 1,65 und für eine Produktivitätssteigerung die Drehmomentdichte von 16 Nm/cm3. Zusätzlich sind die Extruder mit zwei Seitenfüttereinrichtungen und drei Entgasungszonen ausgerüstet. Der Beginn der Inbetriebnahme ist für September 2021 geplant.

"Polyplastic LTD wird die neuen Zweischneckenextruder nutzen, um technische Kunststoffe für die Bauindustrie zu produzieren. Mit diesem Projekt setzen Polyplastic LTD und KraussMaffei ihre langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit fort," freut sich Siegfried Oldenburger, Expert Sales Extrusion Compounding bei KraussMaffei.

Kontakt

Siegfried Oldenburger
siegfried.oldenburger@kraussmaffei.com

Fachvertrieb Extrusion