70 Jahre K-Messe: Ein Rückblick

Insights

70 Jahre K-Messe: Ein Rückblick
| KraussMaffei

Langjährige Mitarbeiter erinnern sich an besondere Momente

Die K feiert Geburtstag! 1952 öffnete die mittlerweile größte Kunststoffmesse der Welt das erste Mal ihre Türen - und KraussMaffei war von Anfang an dabei. In dieser Serie berichten langjährigen K-Teilnehmer über technische Highlights, emotionale Momente und worauf Sie sich beim 70. Jubiläum dieses Jahr freuen. Heute erzählt Ralf Dahl, Director Expert Sales, von seinem Start auf der Gigamesse und seiner Rolle als "Messebulle."

KraussMaffei

Können Sie sich noch an Ihre erste K-Messe erinnern?

Ralf Dahl

Und ob! 1989 kam ich relativ frisch aus der Uni. Als Jungingenieur auf eine solche Gigamesse geworfen zu werden, hat mich nachhaltig beeindruckt: diese Menschenmassen, die Internationalität der Besucher, die Lautstärke der laufenden Maschinen und das babylonische Stimmengewirr. Hinzu kam die Spannung vor den Gesprächen und den Verhandlungen und dieses Gefühl, einen ersten Abschluss alleine getätigt zu haben. Das hat mich deutlich geprägt. Seitdem liebe ich diese Messe einfach.

 

Ralf Dahl
Ralf Dahl
Director Expert Sales KraussMaffei Extrusion

KraussMaffei

Wie viele K-Messen haben Sie seitdem miterlebt?

Ralf Dahl

Diese K wird sage und schreibe meine elfte Messe - seit 1989 habe ich durchgängig an allen Ks für verschiedene namhafte Firmen Standdienst geleistet. Ab 2000 aus Hannover zunächst für Berstorff GmbH, KraussMaffei Berstorff GmbH und jetzt KraussMaffei Extrusion GmbH. Bis zu meiner Rente werde ich wohl 12 Ks erreichen können!

KraussMaffei

Was war über die Jahre Ihr Highlight?

Ralf Dahl

2007 war der letzte eigenständige Auftritt von Berstorff auf der K - damals bereits Rücken an Rücken mit dem KraussMaffei Stand. Diese Messe verantwortete ich als „Messebulle“, das heißt ich war zuständig für die Durchführung, Standorganisation und Standdisziplin. Diese Messe ging in die Annalen der Breiten Wiese, das ist die Adresse unseres Standortes in Hannover, ein - sie war grandios!

KraussMaffei

Was hat sich seit Ihrem Start verändert?

Ralf Dahl

Die K-Messe ist meiner Meinung nach ernster geworden. In meinen Anfangsjahren war es spontaner, improvisierter – und feiernder! Es wurde immer schon hart und lange gearbeitet, aber es wurde auch gefeiert – auf und nach der Messe. Der bayerische Abend auf dem KraussMaffei-Stand war legendär! Das Mit- und Untereinander von Kunden und Kollegen war offener und lässiger. Heutzutage erscheint alles viel stringenter und ernster.
Geblieben ist allerdings, dass die K immer noch die Leistungsshow der Branche ist, hier zeigt jeder, was man hat und kann; das ist wahrlich immer wieder beeindruckend. Und KraussMaffei muss natürlich weiterhin den grössten Stand der Maschinenbauer haben!

Ralf Dahl im Gespräch auf der K2001

KraussMaffei

Worauf freuen Sie sich dieses Jahr?

Ralf Dahl

Endlich mal wieder eine Großveranstaltung in persona. Kunden, Kollegen, Lieferanten und Konkurrenten endich wieder live und in Farbe zu sehen! Verhandeln mit Geschrei am Tisch und sich beim Abschluss in den Armen liegen - das kann kein Teams-Meeting bieten!

Find articles with similar topics:
Ähnliche Artikel
Filmen bis zum Sonnenaufgang

Filmen bis zum Sonnenaufgang

05.12.2022 | KraussMaffei

Sechs Messen und ein Highlight-Jahr

Sechs Messen und ein Highlight-Jahr

05.12.2022 | KraussMaffei

219 ereignisreiche Tage in Düsseldorf

219 ereignisreiche Tage in Düsseldorf

05.12.2022 | KraussMaffei

K 2019: Ein voller Erfolg

K 2019: Ein voller Erfolg

05.12.2022 | KraussMaffei