Nachhaltige Verpackungen aus Rezyklat

Trendgineering

Nachhaltige Verpackungen aus Rezyklat
| Ana-Laura Vera, Petra Rehmet

Agroplastic JB steigt in die Eigenproduktion von Avocado-Kisten ein

Grün und prall, robuste Schale mit cremigem Inhalt. Wer prächtige Avocados anbaut, versteht etwas von Natur und davon, dass man sie schützen muss. Beispielsweise, indem man die Früchte in Kisten aus rezykliertem Kunststoff verpackt. Das mexikanische Unternehmen Agroplastic JB stieg 2021 dafür mit KraussMaffei ganz neu in die Polymerverarbeitung ein. ahead sprach mit Production Manager Jesus Rodriguez über seine Erfahrungen.

ahead

Was muss eine perfekte Avocado-Kiste können?

Jesus Rodriguez

Zunächst einmal muss sie stabil beim Transport sein, aber so filigran, dass die gekühlte Luft im Lagerraum den Inhalt gut umströmen und vor Verfall schützen kann. Wir bei Agroplastic JB produzieren Top-Qualität bei den Früchten. Die muss auch so beim Kunden ankommen. 

ahead

Man sieht auch oft Verpackungen aus Karton, oder?

Jesus Rodriguez

Ja, aber diese müssen nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden, weshalb sie sich eher für Lieferungen ins Ausland eignen. Im heimischen Markt hingegen kann man Kunststoffkisten in einer Art Kreislauf lange Zeit verwenden und hinterher sogar wieder als Rohstoff nutzen. Das ist sehr viel besser.

Der Hauptsitz von Agroplastic JB in Condembaro, Michoacán México.
Der Hauptsitz von Agroplastic JB in Condembaro, Michoacán México.
Vorauswahl und Qualitätskontrolle der Avocados.
Vorauswahl und Qualitätskontrolle der Avocados.
Von hier aus in die Welt: Konfektionierung und Versand.
Von hier aus in die Welt: Konfektionierung und Versand.

ahead

Ab wann haben Sie sich mit dem Thema Kunststoffkisten befasst?

Jesus Rodriguez

Ungefähr ab 2016. Dann haben wir 2017 einige Spritzereien der Umgebung besichtigt, und mit den Eigentümern gesprochen. Die Maschinen von KraussMaffei sind uns gleich aufgefallen, weil sie schnell und robust waren und auch weil sie uns empfohlen wurden. Deshalb ließen wir uns ein umfassendes Angebot machen, einschließlich Werkzeug und Peripherie.  

ahead

Wer hat Sie dabei betreut und was war Ihr Ziel für die Kistenproduktion?

Jesus Rodriguez

Damals war Alejandro Rodriguez für uns zuständig, bei dem wir uns sehr gut aufgehoben und beraten fühlten. Inzwischen ist es Alejandro Sanchez, der uns ebenfalls in vollem Umfang unterstützt.

"Wir wollten mindestens 1,4 Millionen Kisten mit Deckeln pro Jahr herstellen, weil das der Gesamtbedarf von Agroplastic JB ist. Außerdem wollten wir natürlich Logistikzeit und auch Geld sparen, indem wir selbst produzieren anstatt bei anderen Herstellern zu kaufen."   
Jesus Rodriguez

ahead

Konnten Sie Ihr Ziel erreichen?

Jesus Rodriguez

Ganz ehrlich: Wir haben uns einfach auf die Vorschläge von KraussMaffei verlassen, und es hat perfekt geklappt. Wir haben für die Deckel eine PX 160 und für die Kisten eine GX 500 gekauft, das Werkzeug und die Peripherie dort bestellt, wo es uns empfohlen wurde, und sogar beim Hallenboden sind wir den Empfehlungen gefolgt.

Top zufrieden mit dem Ergebnis der GX 500 (v.l.):
Top zufrieden mit dem Ergebnis der GX 500 (v.l.):
Agroplastics Jesus Rafael Mendez (Maschinenbediener), Jesús Filiberto Rodríguez (Schichtleiter), Alonso Daniel Espinoza (Production Manager) und Alejandro Rodriguez (Regional Head of Sale KraussMaffei Mexiko).

ahead

Also sind Sie nun mit Gesamtprojekt und Output zufrieden?

Jesus Rodriguez

Wir produzieren seit 2021 und haben für die Kisten eine Zykluszeit von 10 Sekunden Für den Deckel sind es 7 Sekunden. Wir verarbeiten rezykliertes Polypropylen, weil es stark, leicht und fließfähig ist, was die Zykluszeit beschleunigt. Die Produktqualität ist super. Wir kommen mit den Maschinen sehr gut zurecht und schätzen die komfortable Steuerung. Man muss wirklich sagen: Wir sind rundum zufrieden.

ahead

Wie wurden diese Zykluszeiten erreicht? Was war die größte Herausforderung?

Jesus Rodriguez

Wir verzeichnen derzeit eine zunehmende Nachfrage nach 10 kg Boxen. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, arbeiteten die Ingenieure Jesus Filiberto Rodríguez Carranza, Alonso Daniel Espinoza Soto, Fernando Torres Viveros und Jesus Rafael Mendez Guerrero mehrere Monate daran, den Betriebszyklus der GX 500 noch effizienter zu gestalten. Nach zahlreichen Tests und Anpassungen konnten sie die Zykluszeit von 15,68 Sekunden auf 11,30 Sekunden reduzieren. Das war keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass es sich um 100% recyceltem Material handelt, das verarbeitet werden muss.

"KraussMaffei hat uns bei der Optimierung der Zykluszeiten optimal unterstützt, durch ihr empirisches Wissen und die professionellen Schulungen zur mechanisch-hydraulisch sowie elektrisch-elektronischen Instandhaltung als auch zur MC6-Steuerung. Ein großer Dank geht an den Kursleiter José Luis García."  
Jesus Rodriguez

ahead

Aber Sie waren zu dem Zeitpunkt immer noch nicht mit den Zykluszeiten zufrieden, richtig?

Jesus Rodriguez

Ja, das stimmt. Also setzten unsere Ingenieure alles daran, den Prozess zusammen mit dem Team von KraussMaffei weiter zu optimieren und erreichten schließlich eine beeindruckende Zykluszeit von 10,30 Sekunden. Dabei wurde stets darauf geachtet, Druckgrenzen, Einspritzgeschwindigkeiten oder die Schließkraft des Werkzeugs nicht zu überschreiten. Die GX 500 arbeitet derzeit mit fünf Schließstufen als Werkzeugsicherheit. 

ahead

Und heute, wie unterstützt KraussMaffei Sie weiterhin?

Jesus Rodriguez

Wenn sich im Fertigungsalltag eine Frage ergibt, können wir einfach anrufen, und Alejandro Rodriguez oder Alejandro Sanchez kommen vorbei und helfen uns. Es gibt uns ein gutes Gefühl, einen starken Partner zu haben.   

Kontakt

Commercial Director, KraussMaffei México

Kontakt

Regional Sales Manager Bajio, KraussMaffei México
Find articles with similar topics:
Ähnliche Artikel
Hochpräzise Spritzgießverfahren für Inhalatoren

Hochpräzise Spritzgießverfahren für Inhalatoren

28.11.2022 | Petra Rehmet

"The Power of Partnership in der Pandemie"

"The Power of Partnership in der Pandemie"

28.11.2022 | Seth Rodden

"Multitalent LSR überzeugt in der Medizintechnik"

"Multitalent LSR überzeugt in der Medizintechnik"

28.11.2022 | Petra Rehmet

Der smarte Zahnstocher EasyPick

Der smarte Zahnstocher EasyPick

28.11.2022 | Petra Rehmet